Saisonstart am Nürburgring 2013

Die Saison am Nürburgring ist turbulent gestartet: Das Wetter hat sich gefühlt alle 10 Minuten komplett geändert.

Bei ca 8 Grad Außentemperatur und ordentlich Wind am Sonntag war es eine zusätzliche Herausforderung nicht zu erfrieren. Unsere Gäste und wir waren jedenfalls sehr froh über das schön aufgeheizte Zelt, in dem man sich wieder aufwärmen konnte.

Das Rennen verlief dementsprechend genauso turbulent, wie auch das Wetter sich gezeigt hat. Regenreifen rauf, Regenreifen runter, Slicks rauf, Slicks runter, etc.

Am Ende konnte sich unser Cup-Duo Thomas Jung und Jan-Erik Slooten aber den 5. Platz (von insgesamt 12) in der Cup-Klasse erkämpfen. Da dies der erste Einsatz von Thomas Jung im Cup-Porsche war, sind wir auf den 5. Platz genauso stolz, wie wir es auf einen Podest-Platz gewesen wären. Weiter so, Jungs! In Hockenheim greifen wir richtig an und fahren mit Vollgas auf's Treppchen!